Schießen mit dem Bogen


Wir verfügen über einen Outddor-Bogenschießplatz

(Abbildung: ähnlich)
(Abbildung: ähnlich)

Unsere Bogenabteilung

 

Seit 1984 besteht die Bogenabteilung beim Schützenverein Albbruck. Mit den Jahren erfuhr

sie ein stetes Auf und Ab, was die Anzahl der Bogenschützen betraf. In den frühen Anfangszeiten waren es bis zu über 20 Bogenschützen,

 doch dann tümpelte die Bogenabteilung zwischenzeitlich mit nur 4 Mitgliedern dahin. Mittlerweile stehen wieder an die 17 Mitglieder aus

 mehreren Nationen an der Schusslinie, um dem Sport mit Pfeil und Bogen nachzugehen.          

Unser kleiner und wunderschön gelegener Bogenplatz liegt unterhalb des Schützenhauses am Mühlbach. Der Platz ist erreichbar über einen

 kurzen aber steilen Waldweg und umgeben von hohen Bäumen, was vor allem im Hochsommer immer etwas Schatten garantiert. Bei

 Vogelgezwitscher, Bachrauschen und das Rascheln der Blätter des Waldes kann man zusätzlich noch wunderbar abschalten und neue Kraft

tanken.

  Geschossen wird hauptsächlich mit dem Recourve-Bogen, dem Compound-Bogen    und     sogar ein Reiterbogen ist bei uns vertreten.

   Im Vordergrund steht in der Hauptsache der Spaβ an der Sache, erst viel später die Leistung. Trotzdem hat  unsere Bogenabteilung

  schon mehrmals einen deutschen Meister hervorgebracht.

So gestalten sich unsere Trainingsstunden eher wie ein lockeres Familientreffen, bei der

nicht jeder für sich Bogen schieβt sondern sich auch um den andern kümmert.

Im Folgenden ein paar Impressionen vom Bogentraining:


Lust auf Mehr?

Einfach unsere Bogenreferentin Carolyn Cho kontaktieren

Infos zum Schießen mit mit dem Bogen:

Das Bogenschießen ist ein Schießsport mit Pfeil und Bogen. Heute ist das Schießen auf standardisierte Zielscheiben mit Recurvebögen, an denen Zielvorrichtungen und Stabilisatoren angebaut sind, die am weitesten verbreitete Bogensportart. Der verwendete Bogen, der häufig als „olympischer Bogen“ bezeichnet wird, ist ein technologisch hoch entwickeltes Sportgerät, mit welchem genaue Treffer auf große Distanzen erzielt werden können. Das Bogenschießen zählt zu den Präzisionssportarten.

Bogenschießen gehört seit 1972 zu den Olympischen Sportarten. Zuvor war es bereits in den Jahren 1900, 1904, 1908 und 1920 im Programm der Olympischen Spiele vertreten. 1904 war es die einzige Sportart bei diesen Spielen, bei der auch Frauen teilnahmeberechtigt waren.

Neben dem sportlichen Bogenschießen wird im meditativen und therapeutischen Bogenschießen der Bogen als Mittel zur Persönlichkeitsentwicklung genutzt.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bogenschießen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen